Ausschüsse der Bistums-KODA

Für die Beratung einzelner Sachthemen sieht § 28 Bistums-KODA-Ordnung die Bildung von Ausschüssen vor. Die Ausschussarbeit hat zum Ziel  durch Feststellung von Informationsbedarf, Informationsbeschaffung und intensive inhaltliche Beratungen für das KODA-Plenum beschlussfähige Vorlagen zu erarbeiten.

In den einzelnen Ausschüssen wirken derzeit jeweils drei namentlich benannte Mitglieder der Dienstgeber- und der Dienstnehmerseite mit.

Die 10. Bistums-KODA hat folgende Ausschüsse installiert:

Ausschuss Arbeitszeitmodelle

Ausschuss Prävention

Ausschuss Pflege

Ausschuss Redaktion/Entgeltordnung

Ausschuss Sozial- und Erziehungsdienst

 

Findet eine Beschlussvorlage im KODA-Plenum nicht die erforderliche 3/4 Mehrheit, so kann beim Vermittlungsausschuss ein Schlichtungsverfahren eingeleitet werden, wenn wenigstens 50% der Mitglieder für den Beschluss gestimmt haben und eben diese Anzahl für die Anrufung des Vermittlungsausschusses stimmt.